Wie alles begann...

Rehagon AG und die Reeder Gruppe

Das erste Therapiezentrum der Reeder Unternehmensgruppe für Physiotherapie wurde 1992 unter der Leitung von Birte und Michael Reeder in Gelsenkirchen-Mitte gegründet und ist seit diesem Tage in den Bereichen Krankengymnastik, Rehabilitation und Prävention tätig. Von Beginn an versuchten wir neue Maßstäbe in unseren Tätigkeitsbereichen zu setzen, um den Patienten ein bestmögliches Behandlungsergebnis und -erlebnis garantieren zu können. Die Behandlungsspektren in den Therapiezentren umfassen alle Maßnahmen der klassischen Krankengymnastik, Massage und Lymphdrainage. Weiterhin befassen wir uns mit der modernen Sportphysiotherapie sowie Trainingstherapie und der Betreuung von Sportvereinen. Neben diesen Maßnahmen betreuen wir mittlerweile auch eine Vielzahl von Leistungs- und Profisportlern, welche die unterschiedlichen Zusatzqualifikationen der Mitarbeiter unserer Therapiezentren zu schätzen wissen.

Kompetenz in Rehabilition und Prävention

Durch sich ständig ändernde Gesetzgebungen und Gesundheitsreformen sind die behandelnden Therapeuten aufgefordert, auch Präventionsmaßnahmen in ihr Behandlungsspektrum aufzunehmen, die von den Patienten selbst gezahlt werden. Diese Maßnahmen werden ausschließlich unter physiotherapeutischer und orthopädischer Leitung durchgeführt. Neben diesen Tätigkeitsfeldern bemühen wir uns neue und effiziente Wege in der Rehabilitation aufzuzeigen. Nachdem die Qualitätsmerkmale der Therapiezentren Reeder in Gelsenkirchen ihre Anerkennung fanden, entschlossen wir uns im Jahre 1999 auch über die Stadtgrenzen hinaus tätig zu werden. Auch in den weiteren Therapiezentren finden sowohl alle Behandlungsspektren und Therapiemerkmale, als auch unsere Zielsetzung, sowie unsere Qualitätsansprüche ihre Anwendung und Anerkennung.

Birte und Michael Reeder